Überspringen zu Hauptinhalt
Lektorat

Schreibtipp Nr. 8 – Das Lektorat

Sie kennen es sicher: Der Text ist bereits durch zahllose Hände und Sie geben ihn noch in letzter Sekunde in den Druck oder publizieren ihn punktgenau online. Und schon ist es passiert: Die Druckerschwärze ist noch nicht getrocknet, der Beitrag kaum veröffentlicht und die Tippfehler springen Ihnen ins Auge. Ärgerlich! Besonders bei einem Druckbeitrag.

Geben Sie daher jeden etwas längeren Text und insbesondere Texte für Printprodukte immer in ein Lektorat. Sie als Autor*in sehen die Fehler nach fünfmaligem Umschreiben des Textes mit Sicherheit nicht mehr und auch Ihr Team ist des Textes irgendwann müde. Ein externes Lektorat merzt in Ihrem Text auch die letzten Komma- und Tippfehler aus.

Wenn es schnell gehen muss, können Sie Ihren Text auch nur in ein Korrektorat geben. Bei einem Korrektorat werden lediglich fehlende Kommas und Tipp- sowie Schreibfehler korrigiert. Die Syntax und weitere Optimierungen werden aber nicht berücksichtigt.

Wir nehmen Ihre Texte unter die Lupe, streuen Kommas, radieren Buchstaben und feilen am Stil. Laden Sie Ihr Dokument bequem als Word oder PDF hier hoch, geben Sie den gewünschten Liefertermin an – und fertig! Wir weisen auch gleich die Kosten aus.